< zurück
Blockveranstaltung in "Mein Progamm" übernehmen

 
 Bibliothek 2.0 (#154)

Moderation:   Dr. André Schüller-Zwierlein
Themenkreis:   09 - Elektronische Dienstleistungen in der Diskussion
Zeit:   Freitag 05. Juni 2009 09:00 - 12:00
Raum:   Halle 3 | Raum 2
     

Web 2.0-Technologien beruhen auf der Beteiligung aller an der Generierung und Organisation von Informationen - eine Struktur, die auf den ersten Blick den Aufgaben der Bibliothek zur Standardisierung und zentralen Bereitstellung von Informationsstrukturen zuwider läuft. Doch inzwischen erweist sich die Nutzung von derartigen Technologien auch als Gewinn für die Bibliotheken und ihre Nutzer - nicht nur, indem deren Kompetenzen für ein verbessertes Informationsangebot z.B. durch social tagging fruchtbar gemacht werden können, sondern auch durch die Ermöglichung individualisierter, auf die Bedürfnisse des Einzelnen zugschnittener Informationsangebote. Ebenso kann das Informationsspektrum durch Katalog-Anreicherung und die Bereitstellung elektronischer Dienste erweitert werden. Umgekehrt können Bibliotheken soziale Netzwerke für die Eigenpräsentation und -vermarktung nutzen.

Vorträge:

1. Wissensmanagement im digitalen Zeitalter: Kooperative Intelligenz und inhaltliche Erschließung (#341)

Christof Niemann
UB Mannheim - Mannheim, Deutschland

2. Social Tagging - mehr als eine Spielwiese für Bibliotheken? (#84)

Jutta Bertram
Fachhochschulstudiengänge Burgenland - Eisenstadt, Österreich

3. Bibliothekswebsite 2.0 - Auf dem Weg zu einer einheitlichen Benutzeroberfläche (#141)

Dr. Peter Kostädt
Universitäts- und Stadtbibliothek Köln - Köln, Deutschland

4. Was die Benutzer wollen : mehr als Metadaten (#471)

Anette Seiler
hbz - Köln, Deutschland

5. Enduser Environment - OPAC, Portale, Suchmaschinen ... (#48)

Volker Conradt
Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg - Konstanz, Deutschland

6. Bibliotheksdienste für soziale Netzwerke (#198)

Anne Christensen
Staats- und Universitätsbibliothek - Hamburg, Deutschland

 


< zurück zur Tagesübersicht