< zurück zur Blockveranstaltung


 
 nestor Workshop (#69)

Moderation:   Natascha Schumann
Deutsche Nationalbibliothek - Frankfurt, Deutschland
Themenkreis:   07 - Innovative Formen der Bewahrung des kulturellen Erbes in Bibliotheken
Zeit:   Donnerstag 04. Juni 2009 09:00 - 11:00
Raum:   Bistro
     

 

Vortrag:

2. Community-Bildung Museen und Archive (#249)

Karsten Huth 1, Dr. Winfried Bergmeyer 2
1Bundesarchiv Koblenz - Koblenz, Deutschland; 2Institut für Museumsforschung - Berlin, Deutschland

Durch Erfahrungen - gesammelt auf Vorträgen, Veranstaltungen, Workshops und persönlichen Gesprächen - wurde deutlich, dass in der Museumscommunity bereits in hohem Maße ein Bewußtsein für die Notwendigkeit der Langzeitarchivierung digitaler Daten in den Einrichtungen vorhanden ist. Allerdings werden dringend Ansprechpartner, Netzwerke und Best Practices-Empfehlungen benötigt, denn so facettenreich die deutsche Museumslandschaft ist - von kleinen bis großen Institutionen mit ihren vielfältigen Sammlungsaufgaben - so groß ist auch der Bedarf an individuellen Lösungen auf Basis von skalierbaren Konzepten.
Das Problem der digitalen Langzeitarchivierung ist in der Archiv-Fachgemeinde angenommen. An manchen Stellen werden Lösungen entwickelt, teilweise sind digitale Archive schon in Betrieb gegangen. Denoch fällt es den Archiven schwer, die digitale Langzeitarchivierung als reguläre Daueraufgabe in ihren Haushalten zu verankern. Oft müssen Kollegen die Aufgaben der digitalen Archivirung zusätzlich zu ihren regulären Pflichten übernehmen Der Bedarf nach Fortbildung und „praktischen Tips“ ist deshalb hoch. Spezielle Informationsseminare des Projekts nestor hatten deshalb stetig wachsende Besucherzahlen. Langfristig können die Archive die Aufgabe nur bewältigen, wenn ausreichend spezialisiertes Personal auf fester Basis dauerhafte Konzepte und Strategien fachmännisch umsetzt.

 


< zurück zur Blockveranstaltung