< zurück
Blockveranstaltung in "Mein Progamm" übernehmen

 
 „Nach Taten, nicht nach Worten soll man Freunde wägen“ - Best Practice aus Freundeskreisen der Bibliotheken (#145)

Moderation:   Monika Ziller
Stadtbibliothek Heilbronn - Heilbronn, Deutschland
Themenkreis:   12 - Organisations- und Finanzierungsformen für die Bibliothek der Zukunft
Zeit:   Freitag 05. Juni 2009 09:00 - 12:00
Raum:   Halle 3 | Raum 1
     

Verschiedene Freundeskreise stellen Best-Practise-Beispiele aus deutschen Bibliotheken vor:

Vorträge:

1. Friends of Libraries U.S.A.: 101+ and More Great Ideas for Libraries and Friends (#628)

Sally G. Reed
Friends of Libraries U.S.A. - Philadelphia, USA

2. Verein für Literatur und Kunst Duisburg, Duisburger Bürgerstiftung Bibliothek (#629)

Dr. Jan-Pieter Barbian
Stadtbibliothek Duisburg - Duisburg, Deutschland

3. Förderung und Öffentlichkeitsarbeit - Projekte für Kultur und Schule (#630)

Eberhard Neumeyer
Gesellschaft Anna Amalia Bibliothek e.V. - Weimar, Deutschland

4. Die BockenheimBibliothek: Betrieb einer Stadtteilbibliothek in Kooperation zwischen Stadtbücherei und Förderverein (#631)

Birgit Lotz 1, Annette Driessen-Seiwert 2
1Stadtbücherei Frankfurt/Main - Frankfurt/Main, Deutschland; 2Lese-Zeichen Bockenheim e. V. - Frankfurt, Deutschland

5. Die Schmökerstube - ein Geschäftslokal des Freundeskreises (#632)

Klaus Peter Böttger
Kulturbetrieb Mülheim an der Ruhr - Mülheim an der Ruhr, Deutschland

 


< zurück zur Tagesübersicht