< zurück
Blockveranstaltung in "Mein Progamm" übernehmen

 
 Die Zukunft der Katalogisierung: Der Spagat zwischen Quantität und Qualität (#135)

Moderation:   Friederike Hansen, Dr. Silke Schomburg
Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz) - Köln, Deutschland
Themenkreis:   10 - Information erschließen und recherchieren - aktuelle Entwicklungen und Perspektiven
Zeit:   Donnerstag 04. Juni 2009 13:30 - 15:30
Raum:   Halle 3 | Raum 2
     

"Die Katalogisierung befindet sich im Umbruch". Inwieweit ist diese These schon Realität geworden? Der Vortragsblock beschäftigt sich mit den verschiedenen Facetten der Katalogisierung und darauf basierender Produkte und Dienstleistungen im sich verändernden Bibliotheksmarkt. Immer weniger Personal steht heute für eine immer größer werdende Menge und Vielfalt an Medien zur Verfügung, die es nachzuweisen gilt. Wieviel Qualität ist notwendig, um "gute" Metadaten zu produzieren? Wie ist der Spagat zwischen schnellem und umfassendem Nachweis realisierbar?
Antworten auf diese Fragen sind in verschiedenen Bereichen zu suchen:

Verschiedene Vorträge beleuchten die Perspektiven und Ansätze von Nationalbibliotheken, Verbünden und Systemherstellern zum Thema "Die Zukunft der Katalogisierung".

Vorträge:

1. "Weg mit dem alten Ballast"? Der Ersatz eines traditionellen Katalogs durch eine Suchmaschinenlösung am Beispiel des hbz-Verbundkatalogs (#480)

Günter Hupfer, Silke Remmert
hbz - Köln, Deutschland

2. Qualitätskriterien von morgen - anders als die bisherigen? (#481)

Ute Schwens
Deutsche Nationalbibliothek - Frankfurt a. M., Deutschland

3. Past, present and future: Developments in British Library cataloguing (#483)

Chris Martyn
British Library - Wetherby, Großbritannien

4. Revolutioniert MARC 21 die Katalogisierung in Deutschland? (#496)

Stephani Scholz 1, Beate Rusch 2
1hbz Köln - Köln, Deutschland; 2Kooperativer Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg - Berlin, Deutschland

 


< zurück zur Tagesübersicht