KIBA-Lounge


Willkommen am KIBA-Stand

Auf dem 101. Bibliothekartag präsentiert sich die KIBA - Konferenz der informations- und bibliothekswissenschaftlichen Ausbildungs- und Studiengänge in diesem Jahr nicht als Lounge, sondern als "Camp_101/KIBA".
Ziel des Camp_101/KIBA ist es, ein alternatives und innovatives Programm anzubieten, das bewusst einen frischen Akzent setzt und einen Gegenpol zum klassischen Tagungsprogramm darstellen will. Camp_101 steht für Kooperation, Teamwork und Austausch von Young professionals mit der Fachwelt. Das Camp ist eine Anlaufstelle für alle Technikbegeisterten und Visionäre sowie eine Informationsquelle für alle Neugierigen und Wissbegierigen. Das Camp_101 wird in Anlehnung an den berühmten Disneyfilm durch einen Dalmatiner präsentiert.
Tagungsbesucher bekommen am KIBA-Stand auf drei Flächen ein vielfältiges Programm geboten: einen Einblick in aktuelle Forschungs- und studentische Projekte der beteiligten Hochschulen, Präsentationen aktueller Fachbücher, eine Podiumsdiskussion rund um den Master sowie Talks mit Studierenden und Professoren. Darüber hinaus wird zum ersten Mal der B.I.T.-Online-Innovationspreis am KIBA-Stand verliehen. Last but not least wird Dirk Wissen mit seinem bekannten Format "Wissen trifft ..." im Gespräch mit Hamburger Autoren sein. Der Stand präsentiert Technik zum Anfassen und Ausprobieren und gibt Gelegenheit mit Experten persönlich über aktuelle Themen und Fragestellungen aus dem Bereich der Bibliotheks- und Informationswissenschaft, wie z. B. Urheberrecht, Usability oder Games für Bibliotheken ins Gespräch zu kommen.

 Programm hier online

Ankommen als "First-Timer"

Der Berufsverband Information Bibliothek (BIB) bietet Erstbesuchern sowie weiteren Interessierten erstmals eine Einführungsveranstaltung an. Am Dienstag, 22. Mai, haben "First-Timer" von 13.30 bis 15 Uhr die Gelegenheit, einen ersten Überblick über den Bibliothekartag zu erhalten sowie in Kontakt mit anderen Besuchern zu kommen. Sie erfahren, welchen Vortrag sie auf keinen Fall versäumen sollten, wo es den besten Kaffee gibt und welche Highlights das Hamburger Nachtleben nach erfolgreicher Tagung für sie bereithält! 

Zur Orientierung auf dem Veranstaltungsgelände führt der BIB durch das Kongresscenter und hat außerdem ein Quiz vorbereitet. Das richtet sich zwar an alle TeilnehmerInnen des Bibliothekartags - die "First-Timer" sind durch ihre neu gewonnen Kenntnisse aber bestens darauf vorbereitet. Der Gewinner erhält einen E-Book-Reader, gesponsert vom BuB-Verlag Bock und Herchen. Verliehen wird der Preis bei der "Blauen Stunde" des BIB am Stand der Verbände, am Mittwoch, 23. Mai, von 17 bis 18 Uhr. 

Wer teilnehmen will, kann sich bei der Anmeldung zum Bibliothekartag registrieren - die Plätze sind begrenzt. Auch außerhalb der Einführungsveranstaltung hilft das "First-Timer-Team" am BIB-Stand bei Fragen weiter.

LIS Hochschulen auf dem Camp_101/KIBA

Beiteiligte Hochschulen: Humboldt-Universität zu Berlin, Hochschule Darmstadt, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Hochschule Hannover, Fachhochschule Köln, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, Fachhochschule Potsdam, Hochschule der Medien Stuttgart

Camp_101/HAW
Das Programm des Departments Information der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Das Department Information der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) präsentiert als Camp_101/HAW eine Woche lang ein innovatives Programm: Barcamp, Workshops zu E-Books, Games für Frauen, Internetkompetenz und Usability sowie eine OpenGamingNight und jede Menge großes Kino mit Filmen, in denen Bibliothekare oder Bibliotheken eine Rolle spielen sowie Übernachtungsmöglichkeiten für Young Professionals auf dem Campus und mit einer Übernachtungsbörse
Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist die Teilnehme an einzelnen Programmpunkten des Camp_101/HAW nur mit Anmeldung möglich. Dies betrifft das BarCamp_101, die einzelnen Workshops und das Campen auf dem Gelände der Hochschule. Aus Gründen der Planungssicherheit wird für die Anmeldungen eine Schutzgebühr von 5 Euro erhoben.
Nähere Informationen sind unter http://www.bui.haw-hamburg.de/camp_101.html zu finden.
Anmeldung zu Workshops und http://www.bui.haw-hamburg.de/camp_101_anmeldung.html

Für Rückfragen
Prof. Frauke Schade
E-Mail: frauke.schade@haw-hamburg.de
Tel. 0176/43006628